logo wersja-podstawowa granat 1

 

 IEiAK-CEBAM

 

MIP logo-1

 

IASFM

Das Zentrum für Migrationsforschung organisiert im Rahmen des von der EU geförderten Projektes AMIGA ein deutsch-polnisches Arbeitstreffen. Das Treffen findet vom 17. bis 19. September 2014 in Posen statt. In diesen Tagen werden sich die Gruppen aus den beiden Partnerstädten – Posen und München – über ihre bisherigen Erfahrungen im Projekt austauschen und über ihre nächsten Aktivitäten, auf lokaler sowie auf internationaler Ebene, sprechen.

Datum: Mittwoch – Freitag, 17. – 19. September 2014

Program

 

POKL EFS     RAW  

Am 17./18. Juni 2013 fand in Posen das erste Treffen von Vertreter/innen des deutsch-polnischen Projektes AMIGA statt. Die Teilnehmenden vertraten unterschiedliche Institutionen in Posen und München, die mit Fragen der Migration befasst sind. Zwei Tage lang diskutierten sie über die Situation der Migrant/innen in beiden Partnerländern und –städten, tauschten ihre Erfahrungen zu schon erfolgten Projekten aus und planten die weiteren Formen ihrer Zusammenarbeit in dem zwei Jahre dauernden Projekt.

Programm der Konferenz

Liste der Teilnehmer/innen

Die Arbeitsgruppe Zukunft der Demokratie unter der Schirmherrschaft der Österreichischen Forschungsgemeinschaft lädt zur
3. wissenschaftlichen Konferenz ein. Die Konferenz findet am 14./15. November 2013 in Wien statt.

Themen: Migration, Integration und Demokratie

Das Programm der Konferenz sowie den call for papers finden Sie hier

http://ec.europa.eu/immigration/tab1.do?subSec=43&language=7$en